Freitag, 1. April 2011

Oberrang-Nord: "Kennst du den? Das bist du!"

Erinnert Ihr euch an die Prügel-Attacke auf einen Polizisten nach dem Sieg gegen Bayern München? (Wenn nicht , hier oder hier nachzulesen)

Die betroffenen Beamten haben dem Fan-Projekt ein Interview gegeben. Dabei sprechen sie nicht nur über den Angriff, sondern auch andere Maßnahmen im Stadion.

So zeigen die Ordner den Leuten im Oberrang-Nord neuerdings Fotos, wenn sie sich provokant verhalten. Und zwar von der eigenen Person, vom letzten Spiel. "Der Ordner geht hin und fragt: Kennst du den? Das war beim letzten Spiel! Das bist du!", erklärt der Polizist.
Die betroffenen Personen sollen ihr Verhalten so besser reflektieren.
Sollte das nicht fruchten, überlegt man als nächsten Schritt, die Leute im Stadion umzusetzen. Der Polizist weiter: "Es kann nicht sein, dass man in Bierbecher pinkelt und sie auf die Gästefans wirft."

Auch der FC-Fanbeauftragte äußerte sich dazu: "Es geht darum, einzelne auffällige Personen zum Nachdenken
zu bringen," sagt er in dem Interview. Trotzdem könne es nicht das Ziel sein, jeden zu beobachten, der emotional mitgehe.

Bezüglich der Attacke nach dem Bayern-Spiel zeigen sich die Polizisten ziemlich versöhnlich. "Dann waren die Schmerzen wenigstens nicht umsonst", erklärt der Polizei-Einsatzleiter auf die Frage, ob die Attacke auch etwas "positives" hatte, nämlich, dass die Leute zum Nachdenken gebracht wurden.

Das ganze Interview in Kölsch Live (Ausgabe 1/11).


Keine Kommentare:

Kommentar posten