Montag, 11. April 2011

1. FC Köln: Die Schmach im Derby



[für die nerven
] Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt nach wie vor sieben Punkte bei fünf ausstehenden Spielen. So gesehen sind die Chancen gestiegen, den Vorsprung ins Ziel zu retten. Blöd nur, dass drei direkte Konkurrenten gegen uns noch Big-Points holen können.

[das ist schlimm] Zweimal haushoch gegen den Tabellenletzten zu verlieren, ist peinlich. Dass man der rheinische Rivale ist, macht die Sache beschämend.
[die wahrheit] Üble Katastrophen sind beim 1. FC Köln nach wie vor nicht ausgeschlossen.
[die befürchtung]: Das kommende Heimspiel gegen den VFB Stuttgart wird zur großen Schlotterpartie, bei dem es trotz der Heimsieg-Serie schneller unruhig werden kann, als sonst.
[die hoffnung] Bislang ist ja immer alles gut gegangen.
[schwachsinn]: Am Sonntagmittag habe ich mal ganz kurz den Abstand nach oben errechnet. Aber wirklich nur ganz kurz.
[das schönste] So euphorisch die Siege gefeiert werden, so sehr wird nun mal wieder der Weltuntergang beschworen. Heißt: Derzeit fühlt sich die Niederlage schlimmer an, als sie - sportlich gesehen - in Wahrheit ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten