Sonntag, 17. April 2011

FC - Stuttgart: Niederlage mit Ansage

Klar, nachher sagt sich das immer leicht. Aber das 1:3 gegen Stuttgart war eine Niederlage mit Ansage. Beim 1:5 in Gladbach fällt der FC total auseinander, Stuttgart steht unter Wert und sieht in Köln immer gut aus. Schlimme Vorzeichen. Noch schlimmer: Immer und immer wieder bewahrheiten sich diese Vorahnungen. Zur Halbzeit war klar: Wer der erste Tor schießt, gewinnt. Nicht abzusehen war, dass der FC wieder zerfällt, sobald er ein Tor kassiert. Ein Kartenhaus bricht zusammen. Für die restlichen Spiele ist diese Erkenntnis beängstigend.

[ge]sehen: Einen 10000-Volt Christian Eichner. Weiter so! Einer mit Willen!
[ge]dacht: Chihis Fehlerquote ist einfach zu hoch für die Bundesliga. Guter Kicker hin oder her.
[ge]guckt: Dumm. In der 2. Halbzeit
[ge]freut: Eine normale Tor-Ansage beim 1:3 Anschlusstreffer über das Stadionmikrofon. Bitte jetzt immer so. Auch wenn der FC in Führung geht.
[ge]hört: 6000 Stuttgarter. Musste aber nicht sein.
[ge]ahnt: Das wird nix. Auch in der 1. Halbzeit. Die ganze Zeit dieses Gefühl. Schlimm, wenn es sich tatsächlich bewahrheitet.
[ge]jubelt: Gar nicht, auch nicht beim 1:3.
[ge]schimpft: Auf den Schiri, die Gäste, das eigene Team, die Wurst und das Bier.
auf[ge]regt: Nach dem 1:3. Neuerdings ist man so blöd und glaubt beim FC an die wunderlichsten Dinge und guckt dämlich auf die Uhr. Dabei war längst alles verloren.
[ge]wünscht
: Halt mal einer die Zeit an. Um 17 Uhr.
[ge]hört: Pfiffe gegen Petit. Dabei spielt Chihi den Grottenpass vor dem 0:1.
[ge]dacht
: Wenn Yalcin Spielzeit für Petit bekommt, kann die Wertschätzung des Portugiesen nicht mehr allzu hoch sein.

[ge]konnt
: Die Schüsse zum 0:1 und 0:3.

[ge]gangen
: Sind die meisten Zuschauer nach dem 0:3 und nochmal so viele ab der 80. Minute. Kannte man gar nicht mehr.


Video (FSK FC-leidensfähig)

Keine Kommentare:

Kommentar posten